Malaysia: Ausnahmen bei Tourismus-Steuer

Gute Nachrichten für Urlauber in Malaysia. Wer seine Reise bei einem Veranstalter bucht, der mit einer lokalen Incoming-Agentur zusammenarbeitet, ist zunächst von der neuen Tourismus-Steuer ausgenommen. Das hat Tourismusminister Mohamed Nazri nach einem Treffen mit Vertretern der malaysischen Reisebranche angekündigt. Die Schonfrist soll bis 31. März 2018 dauern. Außerdem sind künftig Gäste in Drei-Sterne-Hotels und niedrigeren Hotel-Kategorien grundsätzlich von der Steuer befreit. Wer in einem Vier-Sterne-Hotel übernachtet, zahlt umgerechnet 3,10 Euro pro Zimmer und Nacht. Fünf-Sterne-Hotels werden mit 4,10 Euro berechnet. Weiterhin unklar ist, ab wann die Steuer erhoben wird. Ursprünglich sollte sie zum 1. Juli in Kraft treten, wurde dann aber auf den 1. August verschoben. Doch auch dieser Termin wird vermutlich keinen Bestand haben. Der genaue Termin werde später bekanntgegeben, wird der Minister von lokalen Medien zitiert.

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinfo veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.