Qatar Airways bestätigt Boeing-Auftrag im Wert von 2,16 Milliarden US-Dollar

Airline bestellt zwei B747-8 Frachtflugzeuge und vier 777-300ER

Frankfurt/Doha (26. September 2017) – Qatar Airways hat zwei B747-8 Frachter und vier 777-300ER im Wert von 2,16 Milliarden US-Dollar zu Listenpreisen bei Boeing in Auftrag gegeben. Die Bestellung ist ein Zeichen für die stetige Expansion und den Beitrag der Airline zur US-Wirtschaft. Sie ergänzt die derzeitige Flotte der Fluggesellschaft von fast 100 Boeing-Großraumflugzeugen sowie mehr als 100 momentan in Auftrag stehenden Boeing-Flugzeugen.

Die Ankündigung wurde bei einer feierlichen Übergabe in Everett, Washington gemacht, bei der die Airline auch die erste ihrer B747-8 Frachter erhielt. Die Zeremonie wurde von Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker, Boeing Vice Chairman Ray Conner und Boeing Commercial Airplanes Chief Executive Officer Kevin McAllister abgehalten.

Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker verkündete: „Qatar Airways betreibt eine der jüngsten und am schnellsten wachsenden Flotten am Himmel. Boeing erweist sich bei der Bereitstellung von qualitativ hochwertigen Flugzeugen als ein wertvoller Partner, der uns zum weltweit drittgrößten internationalen Frachtführer macht. Wir sind sehr dankbar für unsere dauerhafte Partnerschaft mit Boeing, da sie für unser zukünftiges Wachstum entscheidend ist. Wir freuen uns darauf, mit diesem wichtigen US-Partner weiter zu arbeiten.“

Es gab viele Meilensteine in der starken Beziehung von Qatar Airways mit Boeing, wovon diese Ankündigung die neueste Entwicklung darstellt. Qatar Airways war die erste Fluggesellschaft, welche den B787 Dreamliner im Nahen Osten eingesetzt hat, ist ein Erstkunde für die B777X und hat 20 B737 MAX-Flugzeuge in Auftrag gegeben. Im Jahr 2016 sicherte sich die Fluggesellschaft eine Rekordbestellung von 30 B787-9 Dreamliner und 10 B777-300ER im Wert von 11,7 Milliarden US-Dollar bei Boeing.

Der B747-8F bietet den Luftfrachtunternehmen die niedrigsten Betriebskosten und die beste Wirtschaftlichkeit eines großen Frachtflugzeugs bei gleichzeitig verbesserter Umweltleistung. Er ist optimiert worden, um einen höhere Frachtkapazität als die B747-400 zu bieten, und ermöglicht 16 Prozent mehr Frachtvolumen unter Beibehaltung seiner einzigartigen Frontladetür (Flugzeugnase).

Dieser Beitrag wurde unter Flüge abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.