Deutschland: Streikankündigung für die Flughäfen Frankfurt und München am 10. April

Die Gewerkschaft Verdi hat für den 10. April zu Streiks an den Flughäfen Frankfurt und München aufgerufen. Am Frankfurter Flughafen finden diese zwischen 5 und 18 Uhr statt, in München zwischen 5 und 24 Uhr. Betroffen sind die Bodenabfertigung, das Sicherheitspersonal und Teile der Flughafenfeuerwehr.

Infolge der Streiks ist nach Angaben des Frankfurter Flughafens mit Flugstreichungen zu rechnen. Insbesondere sind die Sicherheitskontrollstellen zu den Abfluggates A und Z im Terminal 1 geschlossen. An den übrigen Kontrollstellen ist ganztägig mit erhöhten Wartezeiten zu rechnen. Fluggäste werden gebeten, mehr Zeit einzuplanen und sich frühzeitig am Check-in-Schalter einzufinden.

Durch Kundgebungen der Streikenden am Flughafen kann es zudem zu Behinderungen im Straßenverkehr mit verlängerten PKW-Anreisezeiten kommen.

Am 10. April starten und enden mehrere unserer Reisen mit Open Return Flügen ab oder nach München und Frankfurt.

Sobald uns konkretere Informationen über Ausfälle von Flugverbindungen vorliegen, kontaktieren wir die betroffenen Gäste und buchen sie gegebenenfalls um. Erfahrungsgemäß wird aber erst kurzfristig am Flughafen klar sein, welche Open Return Flüge tatsächlich stattfinden und welche annulliert werden.

Wir empfehlen unseren Gästen die Nutzung des Online-Check-ins und die Hinterlegung einer E-Mail-Adresse oder Handynummer auf der Website der genutzten Fluggesellschaft. Informationen über Flugstreichungen und -verschiebungen werden per E-Mail oder SMS direkt kommuniziert.

Es besteht kein Recht auf kostenlose Umbuchung oder Stornierung unserer Reisen mit Open Return Flügen am 10. April.

Stand: 9. April 2018

Mit freundlichen Gruessen

Ihr Studiosus-Sicherheitsmanagement

Dieser Beitrag wurde unter Flug, Flüge, Flugticket-Discount, Lufthansa, Reiseinformation abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.