Reiseland USA – Überschwemmungen in Colorado

USA: Zu den juengsten Ueberschwemmungen im Bundesstaat Colorado

Waehrend sich die Lage in den Waldbrandgebieten rund um den Yosemite National Park in Kalifornien wieder entspannt hat und alle Bereiche des Parks fuer den regulaeren Besucherverkehr freigegeben wurden, haben starke Regenfaelle am Ostrand der Rocky Mountains im Bundesstaat Colorado schwere Zerstoerungen verursacht. Besonders betroffen sind die noerdlich von Denver gelegenen Bezirke Boulder, Larimer und Weld. Hunderte Menschen mussten wegen der Ueberflutungen evakuiert werden, es gab mehrere Tote.

Aktuell reisen zahlreiche Gaeste von uns in den USA, keine jedoch im Bundesstaat Colorado. Alle unsere USA-Gaeste sind wohlauf.

Die naechsten Gaeste in Colorado erwarten wir ab dem 19. September: Sie bleiben jedoch ausschließlich im Suedwesten des Bundesstaates im Bereich zwischen Durango, Silverton und Mesa Verde Nationalpark. In diesem Teil Colorados gibt es keine witterungsbedingten Einschraenkungen, unsere Reisen koennen somit wie geplant durchgefuehrt werden.

Es besteht weiterhin kein Recht auf kostenlose Umbuchung oder Stornierung unserer Reisen in die USA.

Dieser Beitrag wurde unter Reiseinfo abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar