Kanada stärkt die Rechte von Flugreisenden

Flugreisende haben in Kanada bald ähnliche Rechte wie in der EU. Vom 15. Dezember an können sie bei Flugausfällen oder großen Verspätungen, die in die Veranstwortung der jeweiligen Airline fallen, bis zu tausend kanadische Dollar Entschädigung bekommen. Außerdem müssen die Carrier gestrandete Passagiere mit Essen und Getränken versorgen und ihnen bei Wartezeiten über Nacht ein Hotelzimmer kostenlos zur Verfügung stellen. Bei jeglichen Verspätungen und Flugausfällen müssen die Airlines die kostenlose Umbuchung anbieten. Passagiere, die davon keinen Gebrauch machen, können sich das Ticket erstatten lassen und zusätzlich bis zu 400 Dollar Kompensation einstreichen. Bereits seit Mitte Juli gelten auch neue Regeln für die Entschädigung bei Nichtbeförderung, zum Beispiel wegen Überbuchung. Je nach Verspätung müssen die Airlines bis zu 2.400 Dollar bezahlen.

Dieser Beitrag wurde unter Flüge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar